Der Genuss-Rebell

"Geht nicht - gibt's nicht"


"Mir wurde immer wieder erzählt, was alles nicht möglich ist.
So z.B. auch der Gemüseanbau im rauen Klima des nördlichen Waldviertels, den viele erfahrene Landwirte in der Region belächelt haben.


Hier im Waldviertel bin ich aufgewachsen, bis zu dem Zeitpunkt als meine Eltern beschlossen hatten nach Wien zu ziehen.
Schon damals war mir klar: „Ich komme wieder!“

Hier fühle ich mich wohl, hier fühle ich mich verbunden, mit der Natur, mit dem Klima, mit der Region.
Hier kann ich meine Träume und Pläne umsetzen in einer herrlich gesunden Umgebung."

Genuss Rebell

 

Ich bin zurück!
Anfangs mit Familie – jetzt nach familiären Umstrukturierungen in einer Phase der Neugestaltung der Strukturen.
Aber was bleibt, ist das was entstanden ist – Peter`Land,  Peter – der Genuss – Rebell.
Mir war nie klar, was ich hier alles erreichen kann, schon gar nicht, dass ich einmal Bauer werde.
In meiner großen Herkunftsfamilie gibt und gab es keinen einzigen Landwirt.
Deshalb kann ich auf kein überliefertes Wissen zurückgreifen. Alles, was ich heute weiß, habe ich mir selbst angeeignet.
Das einzige, was ich hatte, war und ist mein analytisches Denken (geht nicht – gibt es nicht),
mit dem ich jeden Kreislauf schließen möchte.



 

Wenn man einmal begonnen hat nachhaltig und ökologisch zu denken, ist es unmöglich damit wieder aufzuhören.
Es gibt immer die Möglichkeit einen Kreislauf zu schaffen
und im wahrsten Sinne des Wortes im Kreis zu denken
und zu arbeiten. Ich beobachte, ich gehe mit der Natur, ich schätze und achte die natürlichen Resourcen.

Kochen - meine Leidenschaft


Aus meiner Leidenschaft, dem guten Essen, entstand meine Passion für das Kochen.
Das beste Geschmackserlebnis entsteht nur durch geschmackvolle, gesunde und hochwertige Lebensmittel.
Frisches, gesundes Gemüse konnten wir in der Region damals nicht bekommen, so hat meine damalige Frau unseren ersten Gemüsegarten angelegt. Da wir mehr Ertrag hatten als wir selber essen konnten,
begann ich das reif geerntete Obst und Gemüse einzukochen.
Genuss pur!

Rotkrautsalat, Petersland
Genuss Rebell, Peter Paffrath
Tomaten, Paradeiser

Genauso war es mit meiner Fischzucht, die ich auf meinem ersten Teich in Thaures,

aus purer Liebhaberei, kurz nach der Jahrtausendwende begonnen hatte.

Heute betreibe ich eine Teichwirtschaft mit mehreren Teichen, in denen ich Karpfen,

Zander, Hechte, Welse und andere Nebenfische züchte.

Die beliebte Karpfenbratwurst war eine kreative Idee anlässlich eines Sommerfestes in Gmünd.

Auch da ahnten wir noch nicht welchen Hype wir damit auslösen werden.

Da ich schon immer ein Geschäftsmann war, gefiel mir die Idee

meine ehrlichen und gesunden Produkte zu vermarkten.



Genussrebell.Genuss.Rebell.nachhaltig.